Der Vorlesewettbewerb der Klassen 6 an der Prälat-Diehl-Schule

18 ist zwar keine mythische Zahl, aber dennoch eine stattliche. So viele Schülerinnen und Schüler trafen sich am 12. Dezember zum diesjährigen Vorlesewettbewerb der Klassen 6 in der Bücherinsel. Nach den Vorentscheidungen im Deutschunterricht der vorausgegangenen Wochen konnten die drei Siegerinnen und Sieger aus den Klassen 6 ihre vorbereiteten Texte sowie einen ihnen vorher unbekannten Textausschnitt präsentieren. Dabei gab es wie in jedem Jahr eine thematisch breite Auswahl an Jugendbüchern, die der Jury, bestehend aus der Organisatorin des Wettbewerbs Frau Zhupani-Zingel, Frau Keller und Herrn Burschel, vorgelesen wurden. Am Ende gab es dieses Jahr sogar eine erstplatzierte Schülerin und zwei zweite Plätze, da die Leseleistungen erfreulicherweise doch in vielen Bereichen recht dicht beieinander lagen, was einerseits für gute Vorbereitung spricht, andererseits aber auch das große Leseinteresse der Schülerschaft der Prälat-Diehl-Schule bestätigt.

Ihre Urkunden, sowie Büchergutscheine für die drei Siegerinnen und Sieger bekamen alle Teilnehmenden am letzten Schultag vor den Ferien in einer kleinen Feierstunde durch den Schulleiter Herrn Dr. Montag und Frau Zhupani-Zingel sowie durch Herrn Wenger vom Förderverein der Prälat-Diehl-Schule überreicht. Musikalisch umrahmt wurde die Preisübergabe, wie auch in den vergangenen Jahren von einem Streicherensemble der Schule, diesmal ebenfalls aus den Klassen 6, unter der Leitung von Frau Blum.

Die Prälat-Diehl-Schule gratuliert herzlich zu:

Platz 1: Tamia Leiß, Klasse 6f

Platz 2: Maximo Kadoglou, Klasse 6c

Lilli Gorontzi, Klasse 6c