Die diesjährige Spiel- und Spaßolympiade für den Jahrgang 5 an der Prälat-Diehl-Schule fand am 07.11.2018 in der Kreissporthalle Groß-Gerau statt. Unter der Leitung von Frau Jeckel und Herrn Wiesenhütter wirkten die Vertrauensschüler der Jahrgänge 9, 10 und 11 mit. Die „neuen“ Vertrauensschüler (Jahrgang 9) leiteten jeweils eine Gruppe, die aus Schülern der Jahrgangsstufe 5 bestand und die „älteren“ Vertrauensschüler arbeiteten an den Stationen, am Kuchen- und Cocktailstand und in der Sprecherkabine, wo die Ansagen und die Ergebnisauswertung stattfanden.

Durch die gute Organisation lief der Tag reibungslos ab und es verbreitete sich eine sehr gute Laune bei den Schülern sowie bei den Fachkräften. Zusätzlich erhielten die ersten drei Plätze Preise, über die sich die Kinder sehr gefreut haben. Doch bei der Spiel- und Spaßolympiade geht es nicht um den Gewinn, sondern um den Spaß, neue Freundschaften zu knüpfen und an der Prälat-Diehl-Schule auch seelisch anzukommen.

In den letzten Jahren ist es Frau Jeckel, Herr Wiesenhütter und den Vertrauensschüler aufgefallen, dass sich die 5. Klässler immer noch unsicher fühlen und Zuspruch von den Lehrern und älteren Schülern brauchen. Damit sie sich an unserer Schule wohlfühlen können, wurde die Spiel- und Spaßolympiade vor einigen Jahren ins Leben gerufen.

Jährlich versuchen wir an dieser Veranstaltung das Gefühl von Zusammenhalt und Unterstützung zu vermitteln. Dabei liegt der Fokus auf dem Gemeinschaftsgefühl der Jahrgangsstufe 5, denn durch die Vertrauensschüler und die Klassenleiterstunden wird jede Klasse für sich gefördert und lernt sich kennen. Damit sich die 5. Klässler mit ihrem Jahrgang verstehen, werden 2-3 Schüler pro Klasse in eine Gruppe mit anderen Schülern des Jahrgangs eingeteilt.

Letztendlich lässt sich sagen, dass die Veranstaltung dieses Jahr besonders gut gelungen ist, da es sehr viele positive Rückmeldungen der 5. Klässler gab und auch die mitwirkenden Personen mehr als zufrieden mit dem Ablauf waren.

Wir freuen uns, dass auch wir als Oberstufenschüler, die neuen Mittelstufenschüler willkommen heißen und einen wichtigen Beitrag für den Zusammenhalt der Mittel- und Oberstufe leisten konnten.

Showhat Berhane und Jovana Vukovic