Englisch

 

 

Das ist die Fachschaft Englisch

Die Fachsprecher sind unterstrichen.

Bg        Burghardt, Stefanie Claudia

Bu        Burschel, Frank

Ca        Cantzler, Annika

Dz        Dietz, Kirsten

DL        Dressel, Isabella

Et         Eckhardt, Knut

Fe        Fernandez-Wessel, Ann-Kathrin

FW       Feuchter, Wibke Annette

Fü          Fürst, Almuth

Hd        Held, Norbert

HS       Hunkel-Schorstein, Sandra

KL        Klün-Ernst, Eva

Ko        Koos, Andrea

Kp        Körper, Elena Sophie

Kö          Köster, Sabine Ulrike

Lo        Lohde, Saskia

Lö          Löwer, Karsten

Mt        Moretti, Stephanie

Ng        Nagel, Andrea

Re        Rein, Denise

RG       Rora-Mac Gowan, Ines

Rn        Rühl, Katrin

Ws       Wessel, Frank

Almuth Fürst übernimmt die Ko-Fachleitung für die Zeit der Abwesenheit von Katrin Rühl.

Cambridge Certificate

Was ist das Cambridge Certificate?
Das Cambridge Certificate ist ein weltweit anerkanntes Sprachdiplom für Englisch, das von der University of Cambridge in England vergeben wird. Die Diplome basieren auf europaweit genormten Sprachniveaus und, einmal abgelegt, haben sie lebenslange Gültigkeit.

Welche Vorteile bietet das Cambridge Certificate?
Das Cambridge Certificate wird mittlerweile als Nachweis für Englischkenntnisse für eine Vielzahl an Studiengängen in Deutschland akzeptiert und ist für die meisten Universitäten im englischsprachigen Ausland Zugangsvoraussetzung. Auch Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe schätzen die unabhängig zertifizierten Sprachkenntnisse und das zusätzliche Engagement, das diese belegen.

Was bietet die PDS?
Seit dem Schuljahr 2009/2010 haben die Schüler der Prälat-Diehl-Schule die Möglichkeit, sich in einem Kurs in der Einführungsphase (G8 Jahrgangsstufe 10/ G9 Jahrgangsstufe 11) auf das Cambridge Certificate vorzubereiten. Neben der Wiederholung allgemeiner Grammatik- und Wortschatzthemen werden sie gezielt mit den Prüfungsformaten vertraut gemacht und am Ende zu den Prüfungen begleitet, die in einem autorisierten Prüfungszentrum in Frankfurt stattfinden. Die Prüfungen sind kostenpflichtig.

Aufbau:
Gemäß dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen gibt es fünf Prüfungsniveaus. Je nach Wissensstand der Schüler bieten wir die Vorbereitung auf die Prüfungen für die Niveaus B2 und C1 in der Einführungsphase an:

Prüfungen Niveau
FCE (First Certificate in English): B2: selbstständige Sprachverwendung (Kl. 10/11)
CAE (Certificate in Advanced English): C1: kompetente Sprachverwendung (Kl. 11/12)
 (muttersprachliches Niveau)

In jedem Niveau werden die vier fremdsprachlichen Fertigkeiten Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck mit einer Reihe von unterschiedlichen Aufgaben überprüft.

Wie die Schüler einen solchen Prüfungstag erleben, können Sie hier nachlesen.

Weitere Informationen: http://www.cambridgeenglish.org/de/

Ansprechpartnerin: Frau Fernandez

Auslandsaufenthalt in der Oberstufe

Wir unterstützen ausdrücklich längere Aufenthalte unserer Schüler im englischsprachigen Ausland. In den vergangenen Jahren gab es regelmäßig Schüler, die für ein halbes oder ein ganzes Schuljahr in die USA, nach Australien/Neuseeland, England, Irland oder Schottland gereist sind und dort eine Schule besucht haben. Auf der anderen Seite begrüßen wir auch regelmäßig Schülerinnen und Schüler aus diesen Ländern sowie aus Asien. Es gibt zahlreiche Anbieter für Auslandsaufenthalte, die mitunter auch sehr unterschiedliche Preisgestaltungen haben. Viele Schüler und Gastschüler reisen mit YFU (Youth For Understanding), einer gemeinnützigen Organisation, zu der wir dank ehemaliger Schüler, die im Ausland waren und sich jetzt ehrenamtlich für die Organisation engagieren eine enge Zusammenarbeit pflegen. In diesem Zusammenhang bieten wir jährlich im Herbst eine Informationsveranstaltung zu Auslandsaufenthalten für Eltern und Schüler bei uns an.
In der Schullaufbahn bietet sich ein Auslandsaufenthalt besonders in der Einführungsphase an, weil sie einjährig angelegt ist und noch nicht in die Berechnung der Gesamtqualifikation (Abitur) einbezogen wird. Schülerinnen und Schüler, die die Mittelstufe mit einem Zeugnisdurchschnitt von besser als 2,0 abschließen, können wählen, ob sie nach Rückkehr aus dem Ausland die Einführungsphase oder die Qualifikationsphase besuchen wollen. Alle anderen Schüler werden in die Einführungsphase aufgenommen. Im Grenzfall entscheidet eine Nachprüfung.
Nach Bestätigung einer Organisation, die einen Schulplatz im Ausland garantiert, wird ein Antrag auf Beurlaubung an unserer Schule gestellt. Es sollte in jedem Fall vor Abreise ein Gespräch mit dem Oberstufenleiter, Dr. Knut Eckhardt, geführt werden.
Es gibt Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung durch Stipendiengeber. Oft bieten die Organisationen selbst Stipendien oder Teilstipendien an.

Austausch mit der Akrahällskolan in Nybro (Schweden)
  • Tradition
  • Erlebnisse
  • Gastfreundschaft

Das Prälat-Diehl-Gymnasium pflegt seit 1987 einen Schüleraustausch mit der schwedischen Schule Akrahällskolan in Nybro.

Alle zwei Jahre fliegen wir mit Schülerinnen und Schülern für eine erlebnisreiche Woche nach Schweden. Sie leben bei der Gastfamilie in Nybro oder Umgebung, erschmecken typische schwedische kulinarische Genüsse, lernen die Flora und Fauna der Provinz Smaland kennen und sehen, wo die schwedische Königsfamilie ihre Sommerurlaube verbringt.

Ausflüge zu einer traditionsreichen Glasbäserei, zum Elchpark und der Insel Öland sind nur einige Highlights.

Nybro ist eine Industriestadt (13.000 Einwohner) in der schwedischen Provinz Kalmar län und der historischen Provinz Småland.

Die Stadt liegt etwa 28 Kilometer westlich von Kalmar und ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde.

Nybro liegt mitten im Glasreich. In der Stadt befinden sich die beiden Glashütten Nybro und Pukeberg.

Ansprechpartner: Ines Rora-MacGowan

Zielgruppe: Klassenstufe 10/11

Fahrt: 2. Halbjahr (alle 2 Jahre)

Transport: Flug ab Frankfurt-Kopenhagen, Zug ab Kopenhagen-Nybro